ISG Immobilien und Standortgemeinschaft Rathausstraße Rietberg



Die ISG ist ein Zusammenschluss von Grund- und Immobilieneigentümer als auch Betreibern von Einzelhandel, Gewerbe und Gastronomie.


Unterstützer Gutschein in Rietberg

 

Seit heute 16.9.2020 gibt es bei der Touristikinformation den neuen Unterstützergutschein.

 

Die heimischen Händler und Gastronomen haben durch die Corona-Pandemie stark gelitten. Um ihnen unter die Arme zu greifen, gibt es den neuen Unterstützer-Gutschein. Unter dem Motto "Gönn dir was Schönes - zum Wohle von Rietberg" können Kunden einen Gutschein für 15 Euro erwerben, erhalten aber Waren im Wert von 20 Euro. Die Stadt Rietberg hat dafür 200.000 Euro zur Verfügung gestellt. Zu kaufen ist der Gutschein ausschließlich in der Touristikinformation, Rathausstraße 38, und nur so lange, bis der 200.000-Euro-Fördertopf ausgeschöpft ist. Jeder Kunde kann maximal fünf Gutscheine auf einmal erwerben, einzulösen ist das wertvolle Papier innerhalb von vier Monaten nach Kaufdatum. Inhaber des Rietberg-Passes bekommen einen Gutschein geschenkt.

 

Quelle: https://www.rietberg.de/wirtschaft/unterstuetzer-gutschein.html


Dämmershopping Abende in Rietberg

 

Weil aktuell aus juristischen Gründen keine verkaufsoffenen Sonntage erlaubt sind, haben sich Händler, Gastronomen und Stadtmarketing GmbH dazu entschlossen, bis Jahresende mehrere Dämmershopping-Abende anzubieten, also ein verlängertes Einkaufsvergnügen am Freitagabend. Zwei Mal - am 24. Juli und am 11. September - haben bereits  erfolgreiche Dämmershopping-Abende stattfunden. Drei weitere Freitagabende voller Einkaufsvergnügen sind für dieses Jahr noch geplant:

  • am 9. Oktober,
  • am 13. November und
  • am 11. Dezember.

 

Quelle:https://www.rietberg.de/wirtschaft/stadtmarketing-gmbh.html


1.9.2020

 

Keine verkaufsoffenen Sonntage in Rietberg in 2020

 

Wir sind davon ausgegangen, dass die verkaufsoffenen Sonntage (13.09./04.10. (Zusatztermin)/25.10./13.12.) wie geplant – ohne Beiprogramm – stattfinden können.

 

Hierfür hatte die Stadtmarketing GmbH alle Voraussetzungen geschaffen. Nun aber hat das Oberverwaltungsgericht Münster die Sonntagsöffnungen aufgrund des ministeriellen Runderlasses vom 09.07.2020 gekippt. Die Gewerkschaft Verdi hatte entsprechend gegen die Ausnahmeregelung des Landes geklagt.

 

 

Das Gericht folgte der Argumentation der Gewerkschaft, dass die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Einzelhandel keine Sonntagsöffnung rechtfertigen. Der Sonntag würde sonst zu einem Werktag.

 

 

 

Somit gehen wir aktuell auch davon aus, dass auch die verkaufsoffenen Sonntage in Rietberg nicht stattfinden dürfen. 

 

Wir werden Sie natürlich umgehend informieren, sollte sich die Sachlage ändern.


1.7.2020

Die IFH Köln beschreibt die Auswirkungen der zeitlich begrenzten MwST Senkung.
3% sind nur ca. 2,52%
Klar muss es auch dabei jedem sein, dass die Senkung um 3 bzw. 2 Prozentpunkte bei der MwSt. keine Preissenkung um 3% oder 2% beim Preis darstellt. Sinkt der Produktpreis eines Produktes mit dem Endpreis von 119 Euro auf 116 Euro, dann entspricht das einer Preissenkung von 2,52% (gerundet) beim Regelsteuersatz und 1,87% (gerundet) bei dem reduzierten Umsatzsteuersatz. Eine Ankündigung, die dem Kunden suggeriert, man senke mit der Mehrwertsteuerreduzierung den Preis um 3 bzw. 2 Prozent, wäre falsch und irreführend.
Problematisch kann auch der Bezugspreis für den Nachlass sein. So hatte eine große Elektronikmarktkette Anfang 2005 schon einem damit geworben „Heute zahlt Deutschland keine MwSt. – Alle Produkte dadurch 16 Prozent billiger!“. Ein Wettbewerber erhob den Vorwurf, bei einigen Produkten sei nicht der versprochene Preisnachlass gewährt worden. Ausgangspreis für den Abzug seien höhere Preise gewesen als jene, zu denen die Ware in den Tagen vor der Aktion verkauft worden sei. Das OLG Karlsruhe folgte dem (Az. 6 U 227/05).

 


25.6.2020

In der lokalen Corona Lockdown Zeit für den Kreis Gütersloh sind die Geschäfte in Rietberg weiterhin zu erreichen. Alle Geschäfte, sowie Gastronomie und Ärzte sind zu erreichen. Besondere Öffnungszeiten oder Angebote sollten vorher telefonisch oder im Internet abgefragt werden. Unsere Mitglieder finden Sie hier: https://www.rathausstrasse-rietberg.info/mitglieder/


11.5.2020

Auch wenn sich die momentane Lage rund um die Corona-Pandemie etwas entspannt und wir alle mehr und mehr in unseren Alltag zurückkehren, können aufgrund der Erlasse der Bundes- bzw. Landesregierung - aktuell und auch in naher Zukunft - keine Veranstaltungen, wie z.B. der geplante Rieti-Sonntag mit Frühlings- und Weinmarkt (23./24.05.) stattfinden. Das Großveranstaltungsverbot gilt momentan bis zum 31.08. – hier sind auch uns ausnahmslos die Hände gebunden.

 

Aktuelle Informationen finden Sie hier: https://www.land.nrw/corona


Ab dem 20.4.2020 dürfen kleine Geschäfte unter Auflagen wieder öffnen. Der für die kleinen Händler wichtige Teil ist hier gezeigt, weiter unten ist der Beschluss komplett einsehbar.

 

 

Beschluss
TOP 2 Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der
COVID19-Epidemie

*

*

*

9. Großveranstaltungen spielen in der Infektionsdynamik eine große Rolle,
deshalb bleiben diese mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt.
10. Folgende Geschäfte können zusätzlich unter Auflagen zur Hygiene, zur
Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen wieder öffnen:
• alle Geschäfte bis zu 800 qm Verkaufsfläche
• sowie unabhängig von der Verkaufsfläche Kfz-Händler, Fahrradhändler,
Buchhandlungen.
11. Unter den Dienstleistungsbetrieben, bei denen eine körperliche Nähe
unabdingbar ist, sollen sich zunächst Friseurbetriebe darauf vorbereiten, unter
Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von
Warteschlangen sowie unter Nutzung von persönlicher Schutzausrüstung den
Betrieb ab dem 4. Mai wieder aufzunehmen.

*

*

*

 

Download
Der komplette Beschluß kann hier nachgelesen werden
2020-04-15-beschluss-bund-laender-data.p
Adobe Acrobat Dokument 119.8 KB

Wir tragen hier verschiedene Möglichkeiten zusammen, wo Händler, Gastronomen oder Dienstleister ihre digitale Sichtbarkeit erhöhen können. Die Angebote sind kostenlos.


Mitwirkende für »Online-Kaufhaus« Rietberg gesucht


Stadtmarketing Rietberg GmbH unterstützt Einkaufsportal


Rietberg. Die aktuelle Situation mit vielen Geschäftsschließungen und -beeinträchtigungen fordert von allen Unternehmern ein hohes Maß an Kreativität. Um den beruflichen Alltag zu meistern und diese Krise zu überstehen ist mit dem »Online-Kaufhaus« für Rietberg ein erstes Ergebnis bei der Suche nach Lösungen gefunden. Die Stadtmarketing Rietberg GmbH hilft im Rahmen ihrer Möglichkeiten, für den Rietberger Einzelhandel und Dienstleister eine Verkaufsplattform zu erstellen.

Diese wird in der ersten Ausbaustufe einen abgespeckten Onlineshop beinhalten, den Thomas Peitz einrichtet. Interessierte Händler, Gastronomen und Geschäftsleute können sich daran beteiligen – ohne zusätzlichen Kostenaufwand. Beteiligte Unternehmen können selbstständig ihre Produkte online einstellen. Kunden können im Onlineshop stöbern – entweder bei einem ausgewählten Einzelhändler oder auch bei allen Händlern – und Bestellungen tätigen. Dafür ist dann jeder Anbieter selbst zuständig, das heißt für die Rechnungserstellung, Bezahlung, Lieferung und den eventuellen Umtausch und so weiter. Auch Gastronomen können den Shop nutzen und zum Beispiel Gutscheine oder Speisenlieferungen anbieten.

Durch das persönliche Engagement von Thomas Peitz ist die Erstellung der Plattform kostenlos. Die Web-Hosting Gebühren übernimmt die Stadtmarketing Rietberg GmbH.

Diese Variante des Onlineshops ist sehr schnell umsetzbar, sodass das »Online-Kaufhaus Rietberg« in Kürze online gehen kann.

Interessierte Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen melden sich direkt bei Thomas Peitz, E-Mail thomas@peitzens.de. Er bespricht mit den Händlern alle weiteren Details. Natürlich soll das »Online-Kaufhaus Rietberg« nicht nur in den Corona-Zeiten zur Verfügung stehen soll, sondern auch darüber hinaus. Dann soll der Onlineshop ausgebaut werden und eine Weiterentwicklung zum Beispiel um den Zahlungs- (PayPal oder Kreditkarte) und Rückgabeservice beinhalten. Auch dafür bietet die Stadtmarketing Rietberg GmbH die Anschubfinanzierung an.


Mittwoch 18.3.2020

Nun ist doch die Schließung der Einzelhandelsgeschäfte in NRW bis zum 19.4.2020 verordnet worden.

 

Quelle: https://www.handelsverband-nrw.de/corona/

 

Corona-Virus

+++ Bitte beachten Sie: Diese Seite wird laufend aktualisiert!+++

Achtung: Jetzt doch Schließung in NRW! Erlass NRW mit Ergänzungen zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen

Im Nachgang zur ersten Fassung des NRW Erlasses haben wir heute (Anmerkung: 17.3.2020) Abend (ca. 22 Uhr) aus dem NRW-Gesundheitsministerium  eine Fortschreibung des Erlasses erhalten. Neu eingefügt ist eine Ziffer 5:

„NICHT zu schließen ist der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Alle anderen Verkaufsstellen des Einzelhandels sind ab dem 18.03.2020 zu schließen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiter nachgehen.“

Die Anordnung ist zunächst bis zum 19.04.2020 befristet.

 

 

Damit verlassen Sie unsere Webseite, für die Zielwebseite (Handelsverband) übernehmen wir keine Haftung.


Dienstag 17.3.2020

Gute Nachrichten vom Handelsverband NRW. Der Einzelhandel kann unter Einhaltung der hygienischen Vorschriften weiter geöffnet bleiben.

 

Quelle: https://www.handelsverband-nrw.de/corona/

 

Corona-Virus

+++ Bitte beachten Sie: Diese Seite wird laufend aktualisiert!+++

17.03.2020, 17:20 Uhr: EH-Betriebe in NRW bleiben vorerst mit Einschränkungen weiter geöffnet!

Vor wenigen Minuten hat uns das Büro des Staatssekretärs aus dem Gesundheitsministerium den Erlass zu den erweiterten kontaktreduzierenden Maßnahmen zur Verfügung gestellt.

Kerninhalt in Punkto Ladenöffnung:

– Lebensmitteleinzelhandel darf auch an Sonn- und Feiertagen von 13-18.00 Uhr öffnen
– Alle Verkaufsstellen sind darauf hinzuweisen, dass die erforderlichen Maßnahmen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zu Vermeidung von Warteschlangen zu treffen sind.

Damit dürfen Geschäfte in NRW weiter geöffnet bleiben!

Von dieser Entwicklung, die von der Erlasslage der anderen Bundesländer abweicht sind auch wir etwas überrascht, halten Sie über die weitere Entwicklung aber informiert!

Den Erlass können Sie hier nachlesen!

 

Damit verlassen Sie unsere Webseite, für die Zielwebseite (Handelsverband) übernehmen wir keine Haftung.


Verkaufsoffener Sonntag in Rietberg am 29.03.2020 !!ABGESAGT!!

 

 

»Frühlingsmarkt« soll Rieti-Sonntag ersetzen

Verkaufsoffener Sonntag am 29. März wird in den Mai verschoben


Rietberg. Der für den 29. März geplante Rieti-Sonntag in der Rietberger Rathausstraße findet nun nicht statt. Darauf haben sich Vertreter der Interessen- und Standortgemeinschaft (ISG) Rathausstraße, der Stadt Rietberg sowie der Stadtmarketing GmbH Rietberg jetzt verständigt. Der verkaufsoffene Sonntag soll aber nicht ersatzlos ausfallen, sondern in Form eines »Frühlingsmarktes« am 24. Mai nachgeholt werden.

 

Im gemeinsamen Gespräch haben sich die beteiligten Akteure einmütig entschlossen, den geplanten Rieti-Sonntag nicht stattfinden zu lassen. Die von der ISG beantragte Gestattung der Veranstaltung wurden in beiderseitigem Einvernehmen nicht genehmigt. Damit folgt die Veranstaltergemeinschaft der Empfehlung der Stadtverwaltung, den verkaufsoffenen Sonntag abzusagen – so wie es auch das NRW-Gesundheitsministerium in dieser Woche für Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern angeordnet hatte. Und mindestens so viele Besucher erwarten die Veranstalter. „Letztlich steht ein sorgsames Verhalten vor dem Hintergrund des Gesundheitsschutzes über allem. Auch wir wollen dazu beitragen, mögliche Infektionsketten des Virus SARS-CoV-2 zu unterbrechen beziehungsweise zu verlangsamen und wollen daher große Veranstaltungen vermeiden“, sagt Andrea Knigge-Tölle von der ISG.

 

Der Zusammenschluss der Geschäftsleute entlang der Rathausstraße wünscht sich, den verkaufsoffenen Sonntag an einem anderen Termin nachzuholen. Und hat dafür bereits den Sonntag, 24. Mai ausgewählt. Die Stadtmarketing GmbH Rietberg will den Tag mit einem »Frühlingsmarkt« und allerhand Aktionen für Familien begleiten. Dann aber will die ISG auf den für Freitag, 22. Mai, geplanten Shoppingabend verzichten. Details müssen jetzt erst noch besprochen werden und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.