ISG Immobilien und Standortgemeinschaft Rathausstraße Rietberg

Die ISG ist ein Zusammenschluss von Grund- und Immobilieneigentümer als auch Betreibern von Einzelhandel, Gewerbe und Gastronomie.

 

 

Stoppelmarkt mit Bürger- und Vereinetag in Rietberg am 11.September und verkaufsoffenem Sonntag

 

 

 

 

 

 

 

das Wochenende vom 10. bis 11. September bietet auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum an Unterhaltung für „Groß und Klein“. Am Samstagabend findet das Kneipenfestival „Hänky Pänky“ mit vielen musikalischen Highlights entlang der Rathausstraße statt. Am Sonntag bietet dann zum zweiten Mal der Bürger- und Vereinetag zum Stoppelmarkt viele tolle Aktionen und Informationen rund um die Rietberger Vereine und auch die Einzelhändler öffnen Ihre Geschäfte wieder von 13 bis 18 Uhr.

 

 

 

Bereits zum zweiten Mal organisiert die ISG dieses Jahr den Bürger- und Vereinetag und die Resonanz der Vereine war wieder groß. Simon Tölle, Vorsitzender der ISG Rietberg äußert sich begeistert über die aktiven Vereine: „Rund 20 Vereine machen mit und nutzen die Gelegenheit sich zu präsentieren. Die Besucher erwarteten vielfältige Mitmach-Aktionen bei denen garantiert keine Langeweile aufkommt und auch kulinarisch kommt niemand zu kurz“.

 

 

Auf dem Südtor-Parkplatz erwartet die Besucher die Handballabteilung des TuS Viktoria Rietberg mit abwechslungsreichen Angeboten und auch der Malteser Hilfsdienst präsentiert sich und seine Fahrzeuge auf dem Südtor-Parkplatz, gibt nützliche Tipps zur ersten Hilfe und stellt seine Jugendgruppe vor. Wer sich über Einsparungspotenzial bei seinen Heizkosten informieren möchte, kann dies bei der Verbraucherzentrale NRW tun. Leckere Crêpes bieten die Emshüpfer der GKGR Rietberg neben „Silamo – Silver and more“ an. Der VDK Sozialverband präsentiert sich und stellt seine vielfältigen Leistungen und Hilfestellungen vor. Wer sich auf die beliebten Püfferken der Stadtführer freut, kommt nicht zu kurz: Die Stadtführer bieten die leckeren Köstlichkeiten bei der Tourist-Information an.

 

 

Die Meßdiener rund um Pastor Hoffmann haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Rund um den Kirchplatz finden die „Bundes-Generationen-Spiele“ für Jung und Alt statt und sorgen mit vielen Spielstationen für Spaß und Action. Vor dem Rathaus führen die Kinder der TuS Viktoria Tanzgruppen ihre einstudierten Choreografien vor und der Verein stellt die Abteilung Freizeit- und Breitensport vor. Nach dem Tanz können sich dort alle mit einer leckeren Waffel stärken. Mandalas zum Ausmalen für die Kinder bietet die deutsch-türkische Kontakt-Gruppe an, die Eltern können sich derweil die Zeit mit leckerem schwarzem Tee aus dem Samovar versüßen. Vor dem alten Gericht mixt die Jugend des Karnevalsvereins wieder leckere alkoholfreie Cocktails und Kinder können sich für die nächste Karnevalssession Masken basteln.

 

 

Die Altweiber der GKGR backen beim „Alten Grafen“ frische Waffeln. Ebenfalls beim „Alten Grafen“ bauen die Sportschützen der Schützengilde St. Hubertus eine SCATT-Schießanlage auf, bei der die abgegebenen Schüsse am Computer simuliert werden. Trendsportarten für Jung und Alt kann man bei der KFD sportiv neben „Uhren-Schmuck Koch“ ausprobieren: „Cornhole“ und „Cross Boccia“ Wettbewerbe sorgen für jede Menge Spaß und Action. Auch die KFD Rietberg stellt sich und ihre vielfältigen Aktionen dort vor. Wer Rietberg mal aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben möchte hat an diesem Tag Gelegenheit dazu: An der Ems-Brücke kann man sich bei der Kanuabteilung des TuS Viktoria Rietberg Kanus ausleihen und die Ems erkunden.

 

 

Um 17:00 Uhr findet dann zum dritten Mal die Schnatter-Regatta auf der Ems statt. Wie im letzten Jahr starten die Enten wieder an der Brücke beim Kloster, die Gewinner der zahlreichen Preise werden kurze Zeit später an der Ems-Brücke an der Rathausstraße ermittelt. Wer schon einen Blick auf die Gewinne werfen möchte kann dies beim Schuhhaus Tölle tun: Die Preise sind dort im Schaufenster ausgestellt.